Nacht der schönen Künste 2016


#1

Laut Facebook (links bei “about”) ist die NdsK dieses Jahr am 22. Juli. Machen wir da wieder mit? Wenn ja, was machen wir, und wie?

Eine Idee: Wie wäre es, wenn wir uns (Retro-)videospielen widmen und die NdsK mit einem Retro-Gamingabend verbinden?


#2

Klingt so weit nicht schlecht. Was kriegen wir denn an Retro zusammen? Ich habe so einen C64-Joystick mit eingebautem C64. Das älteste, was ich an Konsolen habe, ist eine PS2. Für PS2 und PS3 habe ich ein paar wenige PS1-Spiele.


#3

Bei nem Retrospieleabend wäre ich dabei. :smiley:
Das einzige was ich bei mir rumliegen habe sind ein paar alte SNES Spiel Module - leider keine Konsole. Die müsste jemand anders mitbringen.
Ein paar PSX Spiele könnten sich auch auffinden lassen, wenn das noch als Retro zählt.


#4

ich hab nen RetroPi xD. Der kann fast alles hinauf bis zur PSX/N64, passt da aber nicht ganz ins Bild da er modern ist.

Die Theremin’s mehren sich schon, die kann man als Interaktives Element hochempfindlich gestellt neben die Tür stellen.

Ansonsten, same Procedure as every Year, Forgel, Tesla etc oder was meint ihr?


#5

Da könnte ich vielleicht aushelfen. Habe noch ein funktionierendes SNES (mit SCART-Adapter), aber kaum Spiele. Ich schau heute Abend mal, was sich noch finden lässt. Ein Manko gäbe es aber noch: Ich habe derzeit nur einen halbwegs funktionierenden Controller. Bis zum 22. sollten sich aber auch noch 2 neue Controller (wahrscheinlich aber keine Originale) bei mir einfinden. Würde das ganze dann am Mittwoch vorher schon im Space hinterlegen. Vielleicht will dann ja schon jemand ne Runde spielen :grin:


#6

Die Idee mit dem Retrokram ging in die Richtung, eben mal nicht “same procedure as every year” zu machen. Ich würde dann schon möglichst alles mit einer “Videospielausstellung” füllen. Dann können wir nächstes Jahr mehr eigenen neuen Kram zeigen, weil sich die Sachen in zwei Jahren akkumuliert haben.


#7

Also kein bock auf Theremin an der Wand? ^^


#8

Der Postmann hat eben geklingelt und sie mir in die Hand gedrückt :slight_smile: Soll ich dann nächste Woche mein SNES mitbringen?


#9

@mafolz
Wir müssen ja nicht alles wegsperren, es geht eher um den Fokus. Wenn ein Theremin an der Wand hängt, stört das das Gaming-Konzept nicht. Wenn wir halt noch anfangen, alle anderen Projekte (Forgel, Tesla, Multypo, Lightpainting…) auch wieder aufzubauen und zu erklären, tritt das Gaming eher in den Hintergrund.

Ich sage auch nicht, dass wir das Gaming-Konzept durchziehen müssen. Das war nur ein Vorschlag. Wir können es auch wieder machen “wie immer”. Schlecht ist das ja nicht^^ Wie seht ihr das denn alle?

@matsta: Juli, also nächsten Monat :wink:


#10

Hauptfokus auf Retrogaming is cool. Hätte eh nicht alles aufgebaut. die Forgel leidet immer noch am Kabelriss.

N Theremin würde ich einfach ohne erwähnung als Gag neben die Heizung bappen.
Muss dann aber noch Lautstärke drehen. Im mom. wird es Leiser wenn man sich nähert. Wenn das n Dauerton von sich gibt verprügelt ihr mich :grin:


#11

Bei Facebook kam vom Volker Schütz noch folgende Nachricht:

Hallo zusammen!
Der Sommer steht vor der Tür - und ebenso die nächste Nacht der Schönen Künste! Wir würden uns freuen, wenn Ihr wieder mitmachen würdet: Mit tollen Projekten, einer Selbstvorstellung, einem Freifunk-Infoabend oder mit was immer Euch einfällt!
Hier ist das Anmeldeformular:
http://nachtderschoenenkuenste.jimdo.com/
Wir freuen uns auf Euch!
Viele Grüße! Volker vom Nacht-der-Schönen-Künste-Team

Habt ihr euch mit dem schon in Verbindung gesetzt?

VG Chriss


#12

Sry, hab kein Facebook…

Also ich denk, dass wir wieder mitmachen ist ziemlich sicher. Die Frage ist eigentlich nur, was wir zeigen.


#13

Okay alles klar, hab ihm das zurück geschrieben.

Seine Antwort:

Hallo Chriss!
Vielen Dank für die Rückmeldung! Und schön, dass Ihr wieder dabei seid! Wir freuen uns auf Eure Anmeldung… „slightsmile“-Emoticon

Meldet euch mal bitte über deren Kontaktdaten auf der Website und meldet euch bitte möglichst zeitnah offiziell an.

VG Chriss


#14

Letztes Jahr war ich der Arschtreter. Ich hab uns angemeldet und die Leute genervt, dass sie was machen müssen. Ich fürchte, in diesem Jahr hab ich dazu nicht den Nerv, da ich zu viel anderen Kram um mich herum fliegen habe (weswegen ich auch derzeit kaum im Space bin).

Kann bitte jemand anders dieses Jahr Orga-“Chef”/Oberarschtreter machen?


#15

Hallo liebe Leute!
Wie schaut es aus? Wenn Ihr wieder bei der Nacht der Schönen Künste dabei sein wollt, dann brauchen wir eine ANMELDUNG! Termin ist der 22.7.2016 (wie immer ein Freitag) und die Öffnungszeit könnt Ihr selber festlegen - wie es Euch am besten passt! Ihr seid in diesem Jahr übrigens nicht die einzigen Etwas-außerhalb-Teilnehmer: Wir haben noch eine Veranstaltung in Burbach und eine weitere in Malstatt.
Wenn Ihr teilnehmen wollt, dann schickt mir bitte ganz, ganz, ganz, ganz schnell die Öffnungszeiten sowie die Art / den Titel Eurer Veranstaltung! Ich kann auch einfach “Retrospieleabend” schreiben und wenn Euch dann später noch was einfällt… dann macht Ihr das einfach zusätzlich… Ist das ok?
Viele Grüße, Volker vom Nacht-der-Schönen-Künste-Team


#16

Hm, was ich leider vorher übersehen habe: Ich bin genau ab dem 22.7. leider unterwegs, undzwar in Bremen. Deswegen kann ich leider doch nicht dabei sein, sorry. :confused:


#17

Bin selber jetzt auch erstmal eine Woche weg und kann daher die Organisation nicht übernehmen.

Ich habe Volker per E-Mail abgesagt. Schade eigentlich.


#18

Es hat auch was gutes: Dann kann ich endlich mal als Besucher die NdsK genießen. :wink:
Vielleicht sieht man sich ja am Freitag irgendwo.