Ist discourse das bessere Medium für Diskussionen?

Hallo zusammen,

im hacksaar Chat wird derzeit diskutiert, ob discourse für Diskussionen zum Verein besser geeignet ist als die Mitglieder Mailingliste.

Wie steht ihr zu dem Thema?

Viele Grüße,
Thomas

2 Like

genau diese unterscheidung gibt es bei discourse nicht
discourse IST mailingliste. sendet und empfaengt mail, threadbasiert und kann auch zum starten eines threads genutzt werden wenn man es denn will. ALLES was eine mailingliste kann kann discourse ganz genau so auch.
fuer mailinglistenuser aendert sich durch die nutzung von discourse NICHTS.
(ausser dass die mails die discourse verschickt noch etwas sinnvoller aufgebaut sind als bei mailman und aehnlichen.)

Screenshot-2019-10-27-20-00-51

des weiteren koennen moderatoren / admins dem gesamten forum oder auch nur kategorien emailadressen zuordnen, ueber die neue threads gestartet werden koennen. Beispiel die kategorie hoerspiele in meinem forum:

und wenn es bei einem thema mal hilfreich werden sollte, kann jeder thread zu einem wikithread umgeklickt werden. ab dann wird natuerlich die mailfunktion fuer diesen thread obsolet, aber dafuer fummelt man sich nicht durch 2 kilometer scrollwueste sondern sammelt oben im wiki beitrag waehrend man drunter diskutiert.

Naja, “NICHTS” finde ich jetzt leicht übertrieben. Das Management ändert sich schon leicht, und man muss neue E-Mails ins richtige “Thema” oder so tun (und das müssen wir noch einrichten – reply-by-email sollte gehen, aber nicht new-topic-via-email).
Wir sollten hier m.E. nicht zu viel versprechen – aber es gibt einen E-Mail-basierten Workflow.

Aber ja Discourse ist schon relativ cool (also es ist etwas eklig zu administrieren aber dasignorieren wir jetzt mal^^). Insbesondere kann man bei Discourse

  • als neues Mitglied die alten Diskussionen gut lesen und auch direkt antworten, sowie
  • nur die Threads abonnieren, die einen wirklich interessieren.

Beides fehlt mir auf Mailing-Listen doch sehr.

@holm weißt du wie das mit zugangsbeschränkten Bereichen ist? Wenn wir das für die Mitgliederliste verwenden, dann hätten wir gerne eine Mitglieder"gruppe" oder so hier, und einige Themen sollten dann nur für Mitglieder dieser Gruppe überhaupt sichtbar sein – so wie ja jetzt auch die Mitgliederliste privat ist.

ich weiss dass es geht, weil ichs vor ein paar Jahren mal genau so
betrieben habe. Wie es geht (ging) weiss ich aktuell nicht mehr, aber
da ich die Administration von discourse alles andere als eklig finde,
bereitet es mir eine freude, dies in meiner Discourseinstanz wieder
herauszufinden und weiterzugeben.

So sieht das im Uebrigen aus, wenn man Discourse mit der Useroption “Mailinglistenmodus aktivieren” nutzt.

Hast du dich da freiwillig als Moderator und Hilfsadmin gemeldet? :smiley:

tatsaechlich ja, mir macht das (mit discourse) sehr viel spass und ich bin auch der meinung, dass ein vernuenftig administriertes discourse jeder gruppe einen mehrwert in der kommunikation bieten kann.

1 Like

Offenbar kann man auch einen read-only Mirror einer Mailing-Liste in Discourse haben.